Bereits vermittelt - Jay

Jay hat bereist ein Zuhause gefunden. Vielleicht möchten Sie sich die Tiere ansehen, die noch auf der Suche nach einer Familie sind? mehr lesen

Jay kommt ursprünglich aus Rumänien und konnte dort nur knapp der Tötung entkommen.
Jay ist ein ausgesprochen freundliches Kerlchen. Er genießt den menschlichen Kontakt und ausgiebige Schmuseeinheiten. Im Haus ist er angenehm ruhig und fällt nicht auf. Jay lebt auf seiner Pflegestelle in Rumänien mit 15 Hunden zusammen. Das ist ihm sichtlich zu viel und er zieht sich zurück. Grundsätzlich hat er aber kein Problem mit Artgenossen und geht jeder Streitigkeit aus dem Weg. Auch den Umgang mit Katzen ist er gewohnt.
Für Jay ist es das Größte, wenn er ein weiches Bettchen hat, in der Sonne liegen darf und einen Menschen hat, der sich mit ihm beschäftigt. Wen wundert es, bei der Menge Hunde, kommt der einzelne einfach zu kurz.

mit Whatsapp senden

Aufenthaltsort

Jay wartet auf ein Zuhause in 88094 Oberteuringen.


Info

  • Geburtsdatum: Mai 2016
  • Größe: 32cm
  • Gewicht: 5kg
  • Geschlecht: männlich
  • Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft
  • Kontakt: Sara Kohl
  •  Telefon: +49 151 12739332
  •  Email: sara@tieraerztepool.de

Vermittlungshilfe

Unterstützen Sie unsere Vermittlungsarbeit mit einem Aushang. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Aushang in Ihrem Laden oder Praxis, im Tierheim oder ähnliches zu machen, können Sie sich hier eine PDF herunterladen. Jay bedankt sich ganz herzlich!

Vermittlungs-PDF laden


Tracy

Tracy

Es gibt immer wieder Tiere, die uns fordern. Nicht internistisch, nicht chirurgisch, nicht pflegetechnisch. Nein, sie fordern unsere hellseherischen Fähigkeiten. Nur leider besitzen wir diese nicht.

mehr lesen
Tumi

Tumi

Auf Tumi trafen wir in einem der vielen städtischen Auffanglager in Rumänien. Völlig verängstigt kauerte sie in der letzten Ecke. Nur ihre Augen bewegten sich und sprachen dabei Bände!

mehr lesen
Kamla

Kamla

Kamlas Geschichte glich der vieler Hunde in Rumänien. Sie hatte kein einfaches Leben und schlug sich irgendwie durch. Dann geriet sie in die Hände der Hundefänger...

mehr lesen