Bereits vermittelt - Ravi

Ravi hat bereist ein Zuhause gefunden. Vielleicht möchten Sie sich die Tiere ansehen, die noch auf der Suche nach einer Familie sind? mehr lesen

Ravi wurde mit ihrem Welpen aus einer Tötungsstation in Rumänien übernommen. Ein so kleiner Hund und dann auch noch mit Welpe gehört dort einfach nicht hin.
Ravi ist eine sehr liebe kleine Hündin. Sie ist anhänglich, verschmust und würde am liebsten die ganze Zeit bei ihren Menschen sein. Im Haus ist verhält sie sich ruhig. Aktuell lebt sie in Rumänien auf einer Pflegestelle mit 15 anderen Hunden, da ist es natürlich schwer, die volle Aufmerksamkeit zu bekommen, da sie bei den vielen Hunden durch ihre Größe einfach unter geht. Allein bleiben mag sie aktuell nicht so gerne.
Das kann natürlich der Situation vor Ort geschuldet sein. Genau wird man das erst beurteilen können, wenn sie hier ist. Ansonsten ist Ravi so ein kleiner Hund, dass er problemlos mitgenommen werden kann. Ravi lebt aktuell noch in Rumänien, wird aber Anfang April nach 88074 Meckenbeuren auf eine Pflegestelle ziehen und kann dort kennengelernt werden.

mit Whatsapp senden

Aufenthaltsort

Ravi wartet auf ein Zuhause in 88074 Meckenbeuren.


Info

  • Geburtsdatum: Juli 2012
  • Größe: 22cm
  • Gewicht: 4kg
  • Geschlecht: weiblich
  • Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft
  • Kontakt: Sara Kohl
  •  Telefon: +49 151 12739332
  •  Email: sara@tieraerztepool.de

Vermittlungshilfe

Unterstützen Sie unsere Vermittlungsarbeit mit einem Aushang. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Aushang in Ihrem Laden oder Praxis, im Tierheim oder ähnliches zu machen, können Sie sich hier eine PDF herunterladen. Ravi bedankt sich ganz herzlich!

Vermittlungs-PDF laden


Rula

Rula

Schwarz und alt. In einer Welt, wo dies fast jede Hoffnung für ein Happy End wegnimmt.

mehr lesen
Bao

Bao

Ausgesetzt mitten in der Stadt läuft der kleine Welpe hilflos zwischen den Autos umher und uns fast vor den Transporter. Ein typisches Schicksal in Rumänien...

mehr lesen
Albert

Albert

Albert wurde mit vier Wochen im einem Karton an der Mülltonne auf Kreta mit seinen Geschwistern ausgesetzt, mit fünf Monaten kam er nach Deutschland und zog bei seiner Familie ein.

mehr lesen