Thora

Monate lang bekam die Gemeinde Chania Beschwerden, dass ein kranker, gefährlicher und grosser Hund herumläuft und die Sicherheit der Menschheit in Gefahr bringt. Was macht man dann, um den Bürger zu befriedigen? Der Hund wird eingesammelt und zum Tierarzt gebracht. Ein Blutstropfen reicht, um das Schicksal des weissen Hundes zu bestimmen. Ein Tropfen Blut und ein Strich auf dem Leishmaniose Test. Die Entscheidung wird getroffen. Einschläfern. Doch der weisse Hund hat einen Schutzengel an seiner Seite und kurz bevor ihr die letzte Spritze gegeben worden ist, wurde Sie in Sicherheit gebracht.
Thora ist eine lebendige Mischligshündin voller Energie und Lebenswille. Sie freut sich über lange Spaziergänge, spielen und bei Menschen zu sein. Wir wünschen uns für Thora eine aktive Familie, die viel unternimmt und Zeit für sie hat. Jemanden, dem sie zeigt, dass ein Strich auf einem Test und eine Krankheit, die behandelbar ist, nicht ihr Schicksal bestimmen darf.

mit Whatsapp senden

Aufenthaltsort

Thora wartet auf ein Zuhause in Kreta.


Info

  • Geburtsdatum: November 2016
  • Gewicht: 30kg
  • Geschlecht: weiblich
  • Sonstiges: kastriert, gechippt und geimpft
  • Kontakt: Antonia Chatzidiakou (dt)
  •  Telefon: +30 694 8011230 (WhatsApp)
  •  Email: amxadena@gmail.com

Vermittlungshilfe

Unterstützen Sie unsere Vermittlungsarbeit mit einem Aushang. Wenn Sie die Möglichkeit haben, einen Aushang in Ihrem Laden oder Praxis, im Tierheim oder ähnliches zu machen, können Sie sich hier eine PDF herunterladen. Thora bedankt sich ganz herzlich!

Vermittlungs-PDF laden


Labuta

Labuta

Labuta kam mit deformiertem Vorderlauf zur Welt und musste sich so auf Rumäniens Straßen durchschlagen. Als Junghund wurde sie schließlich Opfer einer Einfangaktion. Durch Tierschützer konnte sie gerettet werden.

mehr lesen
Madita

Madita

Madita hatte das große Glück, vor einigen Monaten der Tötung in Rumänien zu entkommen und auf eine Pflegestelle in Deutschland ziehen zu dürfen.

mehr lesen
Yari

Yari

Yari kam in Krämpfen nach einer Vergiftung zu uns. Wir pflegten sie und gaben ihr eine zweite Chance auf ein hundegerechtes Leben. Jetzt sucht sie ein Zuhause.

mehr lesen