Tagesbild - 08.11.2016

Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl

Die Bilanz der ersten zwei Wochen in Praia: Drei Beinamputationen, noch weitere vier Hunde in der Klinik mit gebrochenen Beinen oder eröffneten Gelenken. Ein Welpe aufgrund diverser Frakturen heute eingeschläfert. Eine Hündin gelähmt am Tropf. Unzählige Hunde, die an Ehrlichiose, Parvovirose und anderen Infektionskrankheiten gestorben sind. Ein Hund an Nierenversagen gestorben, einem Zweiten geht es besser. Es ist schwer, nicht abzustumpfen. Abstumpfen ist in diesem Fall Selbstschutz. Sich an den Lichtblicken entlanghangeln und weiter kastrieren. Damit es irgendwann aufhört.
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com