Tagesbild - 15.11.2016

Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl

Sehr häufig sehen wir Leistenbrüche auf den Kapverden, in erster Linie bei Hündinnen, die schon sehr viele Welpen gehabt haben. Wir sind dankbar, wenn die Besitzer dies nicht ignorieren, sondern ihren Hund zur Operation bringen, denn ohne OP kann ein Leistenbruch tödlich enden. Diese kleine Hundedame wurde selbstverständlich auch kastriert, zusätzlich musste ihr noch ein Hauttumor entfernt werden.
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com