Tagesbild - 02.12.2016

Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl

Unser Team arbeitet wieder einmal auf der kapverdischen Insel Sal, wo wir schon seit vielen Jahren aktiv sind. Zunächst werden wir fünf Tage in Espargos versuchen, die verwilderten Hunde in den Aussenbezirken zu fangen und zu kastrieren. Hilfe bekommen wir zum ersten mal auch vom städtischen Tierheim. Die Hundefänger werden uns zur Seite stehen und auch die Tiere aus dem Tierheim durften wir diesmal kastrieren. Darüber freuen wir uns sehr. Ansonsten arbeiten wir wie immer mir lokalen Tierschützern vor Ort zusammen: Mit Privatpersonen und mit dem Verein OSPA. Der zweite Teil der Kastrationsaktion wird in Santa Maria stattfinden.
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com