Tagesbild - 21.09.2017

Ein Bericht von:
Ines Udich

Mitten in unseren aktuellen Einsatz im Kastrationszentrum Rethymno platzen drei winzige Hundewelpen, kaum zehn Tage alt - wir sind ihre letzte Chance. Wir kämpfen um ihr junges Leben. Also kramen wir wieder die Trinkfläschchen hervor, rühren Hundemilch an und füttern die drei kleinen parallel zu unserer Kastrationsarbeit regelmässig. Bei Tag und bei Nacht, alle zwei Stunden. Und hoffen, dass sie überleben. Sie werden mindestens drei Monate bei uns bleiben, bis Sie geimpft und herangewachsen die Insel in Richtung besserer Zukunft verlassen können. Deswegen kämpfen wir umso stärker um jede Kastration, um diesen Kreislauf irgendwann endgültig zu unterbrechen.
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Ines Udich
Assistentin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com