Tagesbild - 20.02.2018

Ein Bericht von:
Dr. Melanie Stehle

Heute begann der 2. Kastrationseinsatz in der Gemeinde Trikala auf dem griechischen Festland. Nach den ersten erfolgreichen Kastrationstagen im November 2017 freuen wir uns darauf, zeitnah wieder kostenlose Kastrationen anbieten zu dürfen. Auch dieses Mal findet das Nordgriechenland-Projekt in Kooperation mit unseren Tierschutzfreunden von der "Tierinsel Umut Evi e.V." statt. Jeder Überbringer eines Tieres muss uns eidesstattlich versichern, dass es sich um ein Straßentier handelt. Gleichzeitig wird überprüft, ob das Tier einen Mikrochip besitzt. Wenn ja, wird erstmal die Besitzersituation geklärt und es wird bis zur Klärung nicht kastriert. Gerade zu Anfang eines Projektes ist es wichtig, so viele Tiere wie möglich zu kastrieren. Erst ab einer Kastrationsquote von über 90% aller Tiere können gelegentliche Einsätze ausreichen, um eine konstante Population zu erhalten. Umso mehr freuen wir uns, zusammen mit den engagierten Tierschützern und der Gemeinde der unkontrollierten Vermehrung entgegenzuwirken. Es ist immer wieder schön zu sehen, was man gemeinsam erreichen kann! Ihre Melanie Stehle
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Dr. Melanie Stehle
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com