Tagesbild - 26.02.2018

Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl

Zur Zeit befinden sich unser Team auf der kleinen Insel Maio (Kapverden), um die Hunde- und Katzenpopulation unter Kontrolle zu halten. Hier wird schon seit Jahren regelmäßig kastriert, und das macht sich bemerkbar. Es ist meist nur ein Tag pro Dorf erforderlich, um neu hinzugekommene Tiere unfruchtbar zu machen. Die Menschen bringen aber auch ihre bereits kastrierten Hunde, um sie während der Kastrationsaktion umsonst gegen innere und äußere Parasiten behandeln zu lassen.
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Dr. Marga Keyl
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com