Tagesbild - 23.11.2018

Ein Bericht von:
Antonia Xatzidiakou

Kastrieren, kastrieren, kastrieren und zwischendrin unser Motto bestätigen, dass es der einzige Weg ist. Egal wie viele Tiere vermittelt werden, egal wie viele man heilt, das Leid wird kein Ende nehmen, wenn weiter ungewollte Tiere wie dieses Kätzchen auf die Welt kommen. Immer wieder wird uns gezeigt, was die Strassentiere alles erleben müssen und wie viel Schmerz verkraftet werden muss. Das Kätzchen hat ein Bein verloren, hat es aber geschafft und ist in Sicherheit. Die Restlichen da draussen müssen weiter kämpfen. Und aus diesem Grund müssen wir weiter kastrieren - jeden einzelnen Tag!
Tagesbilder-Archiv
Ein Bericht von:
Antonia Xatzidiakou
Tierärztin


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com