Trikala

Immer mehr Tierschützer auf dem griechischen Festland bitten um unsere Hilfe. Zusammen mit dem deutschen Tierschutzverein "Tierinsel Umut Evi e.V." reisten wir im November 2017 erstmalig für einen Kastrationseinsatz nach Trikala. Das Engagement der örtlichen jungen Tierschützer imponierte uns prompt. Auch die Gemeinde sieht in unserer Zusammenarbeit eine Chance, die Situation der Straßentiere zu verbessern. Die Vorbereitungen für den nächsten Kastrationseinsatz im Februar 2018 laufen bereits auf Hochtouren.


Infos


Bild des Tages für den 16.05.2018

Letzte Neuigkeiten

16.05.2018 Griechenland

Die Kastrationsaktion in Veria/Nordgriechenland hat begonnen. An insgesamt 6 Tagen werden wir versuchen, so viele Tiere wie möglich zu kastrieren. Der Gemeinde ist es ein großes Anliegen, dass die ärmsten der Armen als Erstes kastriert werden. Schon Tage zuvor strömten Tierheimmitarbeiter aus, um bedürftige Straßentiere einzufangen, damit sie auch definitiv an den Operationstagen zur OP anwesend sind. Wir sind froh, dass bei der großen Zahl an Straßentieren gerade die Bedürftigsten erste Priorität erfahren dürfen. Alle geben ihr Bestes, wir sind überwältigt von der tollen Zusammenarbeit!

Tagesbilder-Archiv

Einsatzberichte

  • 2017
  • "Verehrte Passagiere, bitte halten sie ihre Reisepässe griffbereit. Es werden bei Ankunft am Münchner Flughafen nochmals die Personalien überprüft." Gedankenverloren nehme ich die Durchsage ...
    mehr lesen

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com