Brief an die deutsche Botschaft 28.02.2015 Tierschicksal

Ein Bericht von:
Christina Rohde
Rechtsanwältin

Im Zusammenhang mit den Problemen bei der Ausreise von Hunden aus Griechenland (es wurden mehrere Menschen verhaftet und in Schnellverfahren vor einem griechischen Gericht verurteilt), hat unsere Anwältin Christina Rohde Kontakt mit der deutschen Botschaft aufgenommen. Unter untenstehendem Link können sie sich die PDF mit dem Brief herunterladen.

Link zur PDF
mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden
Ein Bericht von:
Christina Rohde
Rechtsanwältin

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Klein. Unsichtbar. Tödlich.

Sie sind klein. Und unsichtbar. Sie verstecken sich und werden weitergereicht, ohne dass es jemand mitbekommt. Sie war auch klein. Und süß. Zuckersüß. War... Beide fanden zueinander. Eine lebensbedrohliche Gefahr schlich sich in ...


mehr lesen

Silvester

“Krankhaftes sammeln und halten von Tieren auf engem Raum, ohne die Mindestanforderungen an Nahrung, Hygiene oder tierärztlicher Versorgung gewährleisten zu können“ - das ist die Definition von animal hoarding, Tierhortung. ...


mehr lesen