Carrie - erfolgreiche Heilung 30.06.2015 Tierschicksal

Können Sie sich noch an Carrie erinnern? Wir bekamen sie vor vielen Monaten mit einem schwer verletzten Bein, in welchem ein multiresistenter Keim wütete. Ines versprach ihr, dass sie ihr Bein behalten und wir alles in unserer Macht stehende tun würden, um ihr dabei zu helfen, irgendwann wieder so schnell wie der Wind zu laufen. Carrie hat ihre Chance genutzt.

Von ihren neuen Besitzern bekamen wir diese schönen Fotos und sehen Sie selber, wie hoch hinaus es ein verletzter ehemaliger Straßenhund bringen kann.


mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Klein. Unsichtbar. Tödlich.

Sie sind klein. Und unsichtbar. Sie verstecken sich und werden weitergereicht, ohne dass es jemand mitbekommt. Sie war auch klein. Und süß. Zuckersüß. War... Beide fanden zueinander. Eine lebensbedrohliche Gefahr schlich sich in ...


mehr lesen

Silvester

“Krankhaftes sammeln und halten von Tieren auf engem Raum, ohne die Mindestanforderungen an Nahrung, Hygiene oder tierärztlicher Versorgung gewährleisten zu können“ - das ist die Definition von animal hoarding, Tierhortung. ...


mehr lesen