Kreta - Öffnung und Schliessung und Öffnung und Schliessung des Gemeinde-Kastrationszentrums Chania... 13.03.2018 Gedanken

Ein Bericht von:
Thomas Busch
Tierarzt und Vorstand

In unserem nächsten Magazin - welches sich zurzeit im Druck befindet und an Ostern versendet wird - gehen wir dezidiert auf die aktuellen Vorkommnisse auf Kreta ein. Dort schildern wir die bürokratischen Hindernisse, die wir mal wieder in den letzten Monaten in unseren Weg gestellt bekamen. Es wurden Vorwürfe gegen uns vorgebracht, die erneut einer reinen Willkür und dem Protektionismus der griechischen Veterinärbehörde geschuldet waren. Wir erwehrten uns mit Anwälten und einer großartigen Mithilfe der Tierschützer vor Ort und sind zuversichtlich, dass in Kürze weitergearbeitet werden kann. Hier nehmen wir ein bisschen die Problematik in Chania vorweg, weil durch verschiedene Interessengruppen (allesamt Tierschützer!) die Einflüsse auf die Bürokratie dermaßen extrem sind, dass selbst uns teilweise die Haare zu Berge stehen.

Im folgenden ein kurzes Youtube-Video über die aktuelle von Amts wegen verfügte Schliessung des Kastrationszentrus in Chania. Weiter unten findet sich eine Zusammenfassung des Inhalts.

Kurzzusammenfassung des Inhalts des obenstehenden Videos

mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden
Ein Bericht von:
Thomas Busch
Tierarzt und Vorstand

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Berichterstattung

Ich habe mich mit Gregor in Augsburg getroffen. Wir sehen uns leider viel zu selten, aber so ist es nun mal, wenn man ständig unterwegs ist. Unser heutiges Gesprächsthema wird mich über das Treffen hinaus noch weiter beschäftigen. So ...


mehr lesen

Agapi und Marla

Agapi Ich habe mein Versprechen eingelöst. Auch wenn es entsetzlich weh tat. Nach einem dreiwöchigen Kreta Einsatz, bei dem 440 Operationen durchgeführt wurden, freute ich mich auf ein paar entspannte Tage in der Heimat. Den ...


mehr lesen