Vertrag für Kastrationsaktionen 26.08.2014 Tierschicksal

Da wir jetzt in Griechenland als griechische Tierärzte arbeiten dürfen, aber dabei an die Gebührenverordnungen der Tierärztekammer gebunden sind, bleibt uns nur die Möglichkeit, durch Verträge mit den einzelnen Gemeinden, unentgeltliche Kastrationsaktionen durchführen zu können. Straßentiere stehen nach den gesetzlichen Vorschriften im Eigentum der jeweiligen Gemeinde, vertreten durch den Bürgermeister. Insoweit ist es nur ihm möglich, die Kastrationen in Auftrag zu geben und damit die unentgeltliche Tätigkeit von unseren Tierärzten zu legitimieren.

Wir haben für alle, die sich für unentgeltliche Kastrationsaktionen in ihrer Gemeinde interessieren, einen Mustervertrag angefertigt, der mit dem Bürgermeister der jeweiligen Gemeinde abgeschlossen werden muss. Der Mustervertrag ist auf Griechisch verfasst und in einer weiteren Datei kann die deutsche Übersetzung eingesehen werden. Je nach Besonderheiten in der eigenen Gemeinde, können die Verträge ergänzt werden. Wichtig ist, dass aus den Verträgen keine Klauseln gestrichen werden, da nach unseren Erfahrungen ansonsten eine Genehmigung vom Ministerium versagt werden kann.

Bei Rückfragen oder Verständnisproblemen, können sich die einzelnen Vereine an Frau Rechtsanwältin Rohde-Tsioros, am besten per Email ( rohde-tsioros@t-online.de ) wenden, damit sie die Verträge vor der Unterzeichnung durchsehen kann und gegebenenfalls Änderungen vorschlagen kann. Wir bitten Sie, daran zu denken, dass in den meisten Gemeinden die Räumlichkeiten für die Kastrationsaktionen das größte Problem sein werden, zumal auch eine Genehmigung nach Abnahme der jeweils zuständigen Veterinärbehörde eingeholt werden muss. Die Genehmigungsphase kann etwas länger dauern, je nach Kooperationsbereitschaft der Behörde. Zudem ist der Raum meist der einzige Punkt, der eine gewisse Finanzierung durch die Gemeinde bedarf, so dass die Verhandlungen mit den Gemeinden wohl meist an diesem Punkt aufgehängt werden müssen.Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und auf unsere weiteren genehmigten und legalen Kastrationsaktionen in Griechenland.


mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Kreta - Tagebuch Pfingsten 2019

Sonntag. Abflugtag. Haben Sie Lust, mit nach Kreta zu kommen? Wollen Sie uns begleiten? Dann müssen Sie aber früh aufstehen. Um 7:35 Uhr geht der Flieger. Eine Dienstreise im Touristenbomber. Die Sonne schläft noch, als wir uns aus ...


mehr lesen

Alles Müller!

Hm. Zwei Buchstaben, die ausreichen. Wer mehr von Andi Müller erfahren will, muss sich anstrengen. Oder zwei Jahre mit ihm zusammenarbeiten. Das taten wir. Alles fing an, als es um einen Umbau in unserem NLR ging. Wir suchten jemanden, ...


mehr lesen