Gemeindepraxis-Rethymnon - genehmigt! 05.03.2015 Tierschicksal

Ein Bericht von:
Thomas Busch
Tierarzt und Vorstand

Liebe Tierfreunde!
Diese unscheinbare Mail erhielten wir am 04.03.2015 um genau 14:20 Uhr.

Dear friends, I want to inform you, that we have the licence for the  municipal veterinary practice. Thomas, now it depends from you, the beginning of  the castrations there. Nelly

Sie wissen was das bedeutet?
Wir haben die endgültige Zulassung um die Gemeinde-Tierarztpraxis von Rethymnon betreiben zu dürfen. Wie Sie ja wissen ist uns, unmittelbar nach der ersten Erlaubnis und Durchführung EINES Kastrationstages, diese wieder weggenommen worden. Die Gründe dafür waren nicht nachvollziehbar. Nelly, mittlerweile am Rande eines Nervenzusammenbruchs, gab aber nicht auf. Sie gibt offensichtlich NIE auf!

Viele Gespräche, Telefonate und letztendlich auch Flüge von Rhodos (hier lebt Antonia) nach Kreta waren nötig, um die Amtstierärztin von unserem Recht zu überzeugen, dass wir weder der Gemeinde und schon gar nicht den ortsansässigen Tierärzten schaden wollen. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und hoffen, dass sich im Zuge der Umstrukturierungen im Lande, nicht morgen wieder alles anders darstellt.

Eine dritte Zusammenarbeit mit einer Gemeinde auf Kreta bahnt sich an, aber davon berichten wir erst, wenn es soweit ist. In der Praxis in Ag. Nicolaos, von dem Verein VOCAL betrieben, arbeiten wir bereits sehr erfolgreich seit Monaten.

Auf jeden Fall war die Entscheidung, Anfang des Jahres zwei weitere Tierärzte mit auf das Arche-Schiff zu holen, goldrichtig. Personell sind wir gut aufgestellt um den Anforderungen, die jetzt über uns hereinbrechen, entgegenzutreten.

Die Kosten, die unser Verein in Zukunft zu stemmen hat, werden uns mit drei Gemeindepraxen an den Rand des Machbaren bringen. Die Möglichkeit aber, die sich nun darstellt ist einzigartig in der griechischen Tierschutzgeschichte und wir dürfen diese Chance nicht vergehen lassen. Deshalb bitte ich zum ersten Mal mit absoluter Dringlichkeit um Ihre Hilfe. Wir sind den Weg der letzten 15 Jahre nicht gegangen, um so kurz vor dem Ziel wegen finanzieller Not aufgeben zu müssen.

Wir haben aber mit der Legalität unserer Arbeit auch ungeahnte Möglichkeiten. Ich bitte Sie nicht zu vergessen, dass top ausgebildete Tierärzte während unserer Anwesenheit rund um die Uhr auf Kreta zur Verfügung stehen, um den Unschuldigen zu helfen, denen wir seit vielen Jahren eine Stimme verleihen. Ab jetzt gehören diesen Unschuldigen auch unsere Hände, die Schmerzen lindern, Leid nehmen, es vor allem aber erst gar nicht auf diese Welt kommen lassen. Und das alles völlig legal mit der Möglichkeit, unsere Erfolge auf Kreta auch zu veröffentlichen!
In einem Rausch der Glücksgefühle
Thomas Busch


mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden
Ein Bericht von:
Thomas Busch
Tierarzt und Vorstand


Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Lilli - der Hund

Touristen melden in der Hochsaison im Stundentakt Tiere, die sie gefunden haben und denen sie helfen möchten. Vielen Menschen müssen wir leider sagen, dass wir aus unterschiedlichen Gründen nicht viel tun können. Erst recht, wenn es ...


mehr lesen

Ihre Stimme

Zwei Welten treffen aufeinander. Auf der einen Seite Lilli Hollunder, Schauspielerin, glamourös, populär, attraktiv, lustig, sexy und original das, was man aus den Medien wahrnehmen kann. Auf der anderen Seite der Tierärztepool. Genau ...


mehr lesen