Tiernotruf Kreta 17.07.2018 Gedanken

Ein Bericht von:
Gregor Uhl

Ich drücke das Telefon dichter an's Ohr. "Es klingelt", rufe ich meiner Freundin zu, die nervös neben mir am Strassenrand steht und wartet, dass die Leitung endlich frei wird.
"Herzlich willkommen in der Notruf-Hotline des Tierärztepools. Wenn Sie ein verletztes Tier gefunden haben, drücken sie bitte die Eins, wenn Sie die nächsten Termine unserer Kastrationszentren auf Kreta wissen möchten, drücke Sie bitte die Zwei. Wenn Sie Informationen zu Adoptionen wünschen, drücken Sie bitte die Drei, für alles weitere sagen Sie bitte "Berater."

Herzlich willkommen in der Notruf-Hotline des Tierärztepools. Wenn Sie ein verletztes Tier gefunden haben, drücken sie bitte die Eins, wenn Sie die nächsten Termine unserer Kastrationszentren auf Kreta wissen möchten, drücke Sie bitte die Zwei. Wenn Sie Informationen zu Adoptionen wünschen, drücken Sie bitte die Drei, für alles weitere sagen Sie bitte "Berater".Gregor Uhl

Ich drücke auf die Eins, haben wir doch soeben eine herrenlose Katze, die auch noch humpelt und ziemlich dürr aussieht, am Strassenrand gefunden. Während ich warte, blicke ich mich um. Eine Schnellstrasse, irgendwo auf Kreta. Wie kann ich nur meinen Standort beschreiben?

"Willkommen in der Tierärztepool-Hotline, Sie sprechen mit Dr. Melanie Stehle, wie kann ich Ihnen helfen?", meldet sich da eine freundliche Stimme am anderen Ende der Leitung.

„Hallo, wir sind hier auf Kreta und haben eine Katze gefunden, die humpelt und dünn ist sie auch. Sie möchten ihr helfen!“

"Gar kein Problem, wo sind sie denn?"

"Ja, weiss auch nicht genau, hier ist so eine Schnellstrasse und ich sehe das Meer"

"Ich schicke Ihnen eine SMS mit einem Link, wenn Sie den öffnen, wird ihr Standort in unser Notrufsystem übertragen"

Sekunden später klingelt das Telefon und ich gebe meinen Standort frei.

"Hm, mal sehen, ja, Wagen vier ist ganz in Ihrer Nähe, der kann so in zehn Minuten da sein. Wir werden die Katze aufnehmen, medizinisch untersuchen und in ein tolles Zuhause vermitteln. Können wir sonst noch was für sie tun?"

"Oh ja, wir haben beide ganz schön Durst, wenn sie vielleicht einen Iced Coffee mit Hafermilch für uns mitbringen können?"

"Gar kein Problem. Ich danke Ihnen für Ihren Anruf und leite Sie noch kurz weiter zur Zufriedenheitsbefragung."

Während ich noch das Telefongespräch beurteile kommt schon ein schicker Rettungswagen um die nächste Kurve gebogen und eine bezaubernde Tierärztin steigt - mit zwei eiskalten Frappe in der Hand - aus. Während wir staunend unser kaltes Getränk geniessen, wird die Katze eingefangen, untersucht und versorgt. Begeistert stehen wir...

„Hey, Schlafmütze - träumst du schon wieder von deiner Tiernotrufhotline auf Kreta mit Full Service und Getränkelieferung?“ rüttelt mich Thomas wach. „Los jetzt, hier irgendwo muss sich ein angefahrener Hund an der Strasse entlangschleppen, ich habe gerade mit Touristen telefoniert die vorgestern abgeflogen sind, wir sollen nach dem Hund gucken."

Seufzend steige ich aus und beginne mit Thomas das Randgebüsch der Strasse abzusuchen. Wir werden den Hund finden, wir werden durch's Dornengebüsch kriechen um ihn einzufangen, denn er ist tatsächlich schwer verletzt und dehydriert. Wir werden Ihn bei uns aufnehmen, wochenlang pflegen und irgendwann gesund nach Deutschland in ein schönes Zuhause vermitteln.

Ja, der Tiernotruf wäre wundervoll, aber er würde uns gerade in den Sommermonaten an unsere Grenzen bringen. Tagtäglich. Und damit könnten wir unsere eigentliche Arbeit, das Kastrieren, nicht mehr leisten. Es ist ein Trauerspiel, ein Teufelskreis und ein Wettlauf mit der Zeit.
Ihr Gregor Uhl

Wichtiger Hinweis! Sollten Sie ein verletztes Tier gefunden haben und Hilfe benötigen, lesen Sie bitte die Infos unter folgendem Link: tieraerztepool.de/fact/de/hilfe-im-notfall
Unsere Kontaktadresse für Notfälle ist hilfe@archenoah-kreta.com


mehr Tierschutzgeschichten

unsere Einsatzberichte

Spenden
Ein Bericht von:
Gregor Uhl

Spenden

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal
  • Paypal-Account: paypal@archenoah-kreta.com

Weitere Geschichten

Futter - Dankeschön Juli 2019

Endlich wieder Futter! Uns erreicht der Anruf 4 Tage vor Ankunft des LKWs. Georgos, der Fahrer, hat bereits geladen und ist unterwegs zur Fähre. Es ist wie immer eine Mischung aus Freude und Panik, die Organisation unter diesen Umständen ...


mehr lesen

Futterlieferung Juni 2019

Unser Lager im NLR war leer. Deshalb passte eine Spende von 18 Tonnen Dosenfutter wunderbar. Zuvor hatten wir die Garage (das Lager) um- und aufgeräumt, damit mehrere Paletten ordentlich aufgestellt werden konnten. Es ist nicht leicht, ...


mehr lesen