Skip to main content

Ergebnisse

345 Treffer:
1. 21.10.2020  
Sie sehen aus wie die goldigen Welpen in den Werbeclips. Niedliche kleine plüschige Wonneproppen. Doch bis vor Kurzem sah das Leben der beiden noch wenig rosig aus. Sie kamen zwar auf unterschiedlichem Wege zu uns, um beide stand es jedoch damals sehr schlecht. Winnie und Houdini wurden hier bereits vorgestellt. Inzwischen geht es beiden hervorragend und bald ist es Zeit so richtig ins Leben zu starten. Hierfür suchen wir für Winnie noch die richtigen Menschen.  
2. Jony und die Katzen  
Wir befanden uns in Rumänien im Lockdown mitten in der Anfangszeit der Coronakrise als uns ein Hilferuf ereilte. Mandy, eine langjährige Tierschutzfreundin, wandte sich an uns, es ging um einen alten Mann mit vielen Katzen, die Situation sei völlig außer Kontrolle geraten und die Katzen in schlechter Verfassung. Die Bilder und Videos, die sie uns übermittelte, bestätigten dies.  
3. Kreta - die Rückkehr zur Normalität  
Tag eins, zwei und drei. Von 25.
Es ist 2:30 Uhr als wir Sulzemoos verlassen. Vereinzelte Nachtschwärmer oder Urlauber, die dem Verkehrschaos am Wochenende ausweichen wollen, teilen sich mit uns die Autobahn. Um 12:00 Uhr müssen wir in Ancona sein, was auch gelingt. Allerdings hat der Hafen wegen Corona ein System zum Einchecken geschaffen, welches selbst von den Mitarbeitern nur schwer verstanden wird. Zuerst muss man sich auf dem Weg zum Schalter in eine Schlange einreihen, die bereits…
 
4. Notvermittlung - Update Oktober 2020  
Wie im „Im Einsatz“ zu lesen war, hatten wir mit der Bezirksverwaltung von Kalyves ausgehandelt, dass wir bei der Vermittlung der 23 verwahrlosten Hunde in dem provisorischen Tierheim helfen und im Gegenzug dafür die Gemeinde die Renovierung unseres Operationsraumes übernimmt.  
5. Zuhause gesucht - Amour  
Wir schauten uns die Hunde in Kalyves an. Ihr trauriges Schicksal der totalen Verwahrlosung lies uns seit dem ersten Kontakt nicht mehr los. 23 Hunde sich mehr oder weniger selber zu überlassen ist nicht die Vorstellung, die wir von einer verantwortungsvollen Haltung haben. So einigten wir uns mit den Verantwortlichen, dass wir die Vermittlung übernehmen. Im Gegenzug dazu versprach die Gemeinde die Sanierung des Raumes, der uns zu Kastrationszwecken als OP dient und der während der Corona Zeit…  
6. Zuhause gesucht - Knut  
Der Anruf kam mit der Bitte um Amnestie.
„Er ist so lieb“. So jung. So unschuldig. Und es ist einfach nicht fair, wenn er sterben muss, bloß wegen einer Diagnose, von der alle glauben, dass er sowieso stirbt. Ihr habt doch Erfahrung mit dieser Krankheit und schon viele gerettet“, drang es aus Kreta an mein Ohr.
„Ich werde mit Antonia sprechen“ antworte ich, wissentlich, dass damit die Frage längst entschieden war. Aber ich verlies Kreta und Antonia kam. Demnach ist es eine Frage…
 
7. Schwein gehabt - das Buch  
Schwein gehabt - ein Tierschutzbuch Liebe Leute! Vor einigen Jahren überkam mich die Idee, ein Buch zu schreiben. Ein Buch, was sich - na klar - mit dem Tierelend beschäftigt. Mir fiel immer öfter auf, dass sich Menschen nach dem Lesen grausamer Tierschutzbroschüren, die es zuhauf gibt und von der Eierproduktion, der Massentierhaltung, den Tiertransporten etc. handeln, angewidert wegdrehen - aber zehn Minuten später im Restaurant den Salat mit Putenstreifen bestellten. Ich wollte mit meinem…  
8. 19.10.2020  
Man kann sich ihnen nicht verwehren, den Schicksalen am Straßenrand. Aus den Augenwinkeln erkennen wir einen zum Skelett abgemagerten Hund und kehren natürlich sofort um. Auf wackeligen Beinen schwankt er uns entgegen. Ein ehemals stolzer Schäferhund, jetzt auf's extremste abgemagert. Er bekommt bei uns seine Chance, wir hoffen er kann sie nutzen!  
9. 18.10.2020  
Notfälle, Notfälle, Notfälle.
Wegsehen unmöglich, auch in diesem Fall. Der kleine Kater ist blind und hat so natürlich auf der Straße keine Zukunft. Wir versprechen zu helfen und suchen auf diesem Wege auch nach einem Zuhause für ihn.
 
10. 17.10.2020  
Zwei Wochen gibt unser Team in Rumänien derzeit alles für die Tiere in Bals. Sehr gute Arbeitsbedingungen im städtischen Tierheim ermöglichen uns optimales Arbeiten. Auch hier, ebenso wie in zuvor in Slatina, ist der Ansturm groß und neben den Kastrationen finden auch nicht wenige Notfälle den Weg zu uns.
 
Suchergebnisse 1 bis 10 von 345