Skip to main content

Ergebnisse

595 Treffer:
121. 12.05.2021  
Knapp 100 Tiere konnten vergangene Woche in Sighisoara, Rumänien kastriert werden. Besonders freut uns, wie viele Menschen inzwischen Straßenkatzen einfangen und zu uns bringen. Immer wieder hören wir die selben Stimmen vor dem OP in diesen Tagen und immer wieder lesen wir dieselben Namen auf den Boxen. Ein großes Dankeschön an alle, die ihre Zeit und Energie dafür einsetzen, diesen Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.  
122. 11.05.2021  
Vier arbeitsreiche Kastrationstage liegen bereits hinter uns. Mit bisherigen 91 Kastrationen von Hunden und Katzen haben wir heute unsere 1000. Kastration in Veria durchgeführt. Seit Ende 2016 helfen wir gemeinsam mit der „TierInsel Umut Evi e. V.“ den Tierschützern und der Gemeinde Veria, auf humane Art und Weise die Straßentiersituation einzugrenzen. Gemeinsam für eine gute Sache - das ist täglich unsere Motivation, um für die Straßentiere eine bessere Lebensqualität zu erreichen.
 
123. 10.05.2021  
Nicht alle Straßentiere, die uns zur Kastration gebracht werden, sind in einen operationsfähigen Zustand. Neben offenen Wunden an den Hinterbeinchen, schlechten Zähnen, überlangen Krallen und verklebten Augen ergab auch der Bluttest, dass sie Leishmaniose positiv ist. Weitere Blutuntersuchungen werden zeigen, wie wir ihr helfen können. Sie muss auf jeden Fall nicht mehr zurück auf die Straße.
 
124. 09.05.2021  
Rumänien. Ein entspannender Abendspaziergang am Ende einer Kastrationswoche? Für einige Minuten schon, doch dann liegt sie am Straßenrand.
Und schnell ist klar, hier stimmt etwas ganz und gar nicht. Der Welpe speichelt stark, bewegt sich nicht, ist sehr abgemagert und bei genauerem Hinsehen ist blutiger Durchfall zu erkennen. Parvovirose. So endet für mich ein entspannter Abend bevor er überhaupt richtig angefangen hat, und ich kämpfe den selben Kampf wie meine Kollegin Melanie ihn…
 
125. 08.05.2021  
Veria - die Realität holt uns ein
Das Parvovirus und das Sterben der Hundewelpen

Es kennt keine Gnade. Schonungslos werden Leben beendet, die eigentlich noch gar nicht richtig begonnen hatten. Unschuldige Hundekinder, dahin gerafft im Kampf gegen ein Virus, das erbarmungslos zuschlägt. Gerne hätte wir euch allen eine Zukunft gegeben, doch euer Schicksal war ein anderes. Zwei der fünf Hundekinder sind heute gestorben. Trotz intensivmedizinischer Betreuung konnten wir das…
 
126. 04.05.2021  
Welpen in überfüllten Tierheimen. Improvisierte Zwinger aus Zaungitter. Mit etwas Schlauch und Kabelbindern wird ein Welpenzwinger gebastelt und in den Hof gestellt.

Kleine runde Welpenkolonien, die im ganzen Hof verteilt sind. Unerwünscht, überflüssig. Ihre wichtigste Entwicklungsphase wird darin verbracht.

Ohne spielen zu können, ohne laufen zu können, ohne Hunde sein zu dürfen.

Man ist wütend, man regt sich auf. Wie kann man seinen Hund nicht…
 
127. 03.05.2021  
An manchen Augen kann man besonders schwer vorbeigehen, denn manche Hunde leiden ganz besonders. Für die, die ein Zuhause hatten und dann auf welchem Weg auch immer in einem städtischen Tierheim landen, bricht die Welt zusammen. Schäferhunde haben es besonders schwer ein Zuhause zu finden. Doch gerade sie sehnen sich besonders nach einem Menschenfreund, nach Ansprache und Aufgaben. Seine Verzweiflung steht ihm ins Gesicht geschrieben...

 
128. 02.05.2021  
Eine neue Generation an Tierschützern wächst heran! Wir sind sehr stolz auf den kleinen Arik, der gemeinsam mit Tierisch Menschlich e.V. im Kölner Raum fleißig Futterspenden sammelt. Natürlich hat er dabei auch seine vierbeinigen Freunde immer gut im Griff. :-)
 
129. 30.04.2021  
Am vergangenen Wochenende fand wieder einmal eine gelungene Kastrationsaktion in Chania statt. Die TierschützerInnen vor Ort hatten fleißig gefangen und waren glücklich, wieder einmal einen guten Schwung der dortigen Streuner zu uns bringen zu können. Auch uns hat die tolle und freundliche Zusammenarbeit mit der Praxis, welche uns ihre Räumlichkeiten für die Aktion zur Verfügung gestellt hat, sehr erfreut.  
130. 27.04.2021  
Oft kommen zu uns Tiere, die nicht nur kastriert werden um unfruchtbar zu werden, sondern um ihr Leben zu retten. Diese Hündin wurde uns mit einem Gebärmuttervorfall vorgestellt, ein Zustand, der viele Ursachen hat. Unbehandelt führt es mit hoher Wahrscheinlichkeit zum Tod. Durch die Kastration wurden dieser Hündin zwei große Probleme genommen.  
Suchergebnisse 121 bis 130 von 595