Skip to main content

Ergebnisse

260 Treffer:
31. Zuhause gesucht - Ayo  
Ayo ist ein absoluter Sonnenschein: Fröhlich, freundlich und aufgeschlossen geht er auf alle Menschen zu. Er ist verspielt, sehr verträglich und auch mit kleinen Kindern kommt er bestens klar. Auf seiner Pflegestelle lebt er mit einem Kleinkind, Katzen und einer Hündin zusammen.
Von seiner Vergangenheit auf einem Schrottplatz in Rumänien ist ihm nichts mehr anzumerken.
Ayo hat schon viel gelernt und möchte gerne noch mehr lernen. Da er ein Windhundmischling ist, braucht er…
 
32. Arbeitspferde  
Im August 2018 begannen wir mit einem Piloteinsatz unser erstes Projekt für Arbeitspferde in Rumänien. Gemeinsam mit lokalen Partnern wollen wir die Situation der Arbeitspferde durch Ausbildung von Hufbearbeitern, Hufbeschlag sowie durch die Kontrolle und Verbesserung von Geschirren und Zaumzeug verbessern. Der erste Einsatz im Sommer 2018 war sehr erfolgreich. Leider können wir 2019 nicht am gleichen Ort weiterarbeiten. Wir starten 2019 also nochmal neu in der Nähe von Sighisoara, wo wir im…  
33. Chania - Januar 2020  
Liebe Freunde,
Die Geschichte der kostenlosen Kastrationsaktionen, die Ihr Verein für die Streuner anbietet, die in der Umgebung von Chania leben und umherwandern, ist, wie Sie sehr gut wissen, lang und traurig. Die Tierschutzvereine versuchen seit Jahren, die Stadtverwaltung und die Behörden davon zu überzeugen, dass diese Aktionen unerlässlich sind, um die Streunerpopulation unter Kontrolle zu halten.
 
34. Zuhause gesucht - Dale  
Mit diesen Zeilen suchen wir ein Zuhause für den Schatz.
Dale ist nur eins von vielen unerwünschten Hundekinder, doch der Bub hatte Glück im Unglück,
nach einem Autounfall wurde er gefunden.
Als er aus der Narkose erwachte, hatte er eine Zehe weniger, diese musst leider amputiert werden.
Er ist verträglich, kennt Katzen.
Er ist sehr selbstständig, tobt super gerne im Rudel mit den größten Hunden.
Anfangs ist er sehr zurückhaltend, geht auf fremde…
 
35. Rhodos April 2019  
Mir gegenüber sitzt ein kleines Hündchen, jung, mager, von brauner Farbe. Es schaut mich skeptisch durch seine Kulleraugen an, über sein Gesicht läuft ein Floh. Es hat Angst. Wo bin ich hier, was geschieht und was wollen diese Leute von mir? Ich sehe ihm den Fluchtgedanken an, doch es entscheidet sich zu bleiben und sich vertrauensvoll, dem was hier passieren soll, zu fügen. Sanft schiebe ich ihm seinen Venenkatheter. Die Narkose wirkt rasch, sodass es die nächste halbe Stunde in friedvollem…  
36. Rhodos Dezember 2017  
Laut atmet sie aus und unterbricht meine Gedanken. Ich hebe meinen Kopf und sehe von dem offenen Bauch vor mir auf und blicke sie an. Mit hochrotem Kopf und dem "Ich glaube das jetzt nicht"-Blick in ihren Augen schafft sie es gerade so, einen Satz loszuwerden: "Meine Güte, ich verstehe das nicht. Wo kommen die ganzen Katzen her?" Ohne eine Antwort abzuwarten, schnappt sich Christina die Spritze und verschwindet in den Vorraum, um die vierundvierzigste Katze an diesem Tag in Narkose zu legen.…  
37. Rhodos November 2017  
Wieder verbrachten wir einige Tage auf der Insel Rhodos, um den aktuellen Kastrationseinsatz von "Flying Cats e.V." und dem Tierärztepool zu unterstützen. Diesmal begleitete mich Eva - für sie war es der erste solche Einsatz. Danke Eva, es hat mich sehr gefreut!
Viele Eindrücke prasseln in den Tagen auf der Insel auf uns ein. Jedes Mal von neuem wieder. Für Körper und Geist zwar anstrengend, aber durch den große Arbeitsanfall fehlt die Zeit sich damit auseinanderzusetzen. Das passiert…
 
38. Die Welt mit Deinen Augen April 2017  
Mit Deinen Augen betrachte ich die Welt.
Gitterstäbe umgeben Deine zwei Quadratmeter Lebensraum. Gitterstäbe umgeben auch die zwei Quadratmeter Lebensraum Deiner Nachbarn. Gitterstäbe wohin man schaut. Hunde und Gitterstäbe. Das ist Deine Welt.
 
39. Rhodos Herbst 2016  
Jeder Einsatz beginnt lange vor dem ersten Schnitt. Wochen zuvor werden Termine gelegt, Mengen an Operationsequipment kalkuliert und bestellt, sortiert, registriert und am Ende alles wieder entsprechend der Bedürfnisse der einzelnen Projekte erneut auf den Weg geschickt. Ein ewiger Kreislauf, der mich oft für mehrere Stunden zwischen Kartonbergen verschwinden lässt. Seit einiger Zeit habe ich zwar Verstärkung, aber mein fünfjähriger Sohn hat beim Einräumen manchmal sehr kreative Ideen, die mich…  
40. Rhodos Oktober 2014  
Schon zum 4. Mal sind wir von dem Bürgermeister von Rhodos zu einer Kastrationsaktion im hiesigen Tierheim eingeladen worden. Rhodos hat damit die absolute Vorreiterpositon inne. Sie waren die ersten, weit vor allen anderen, die unsere Hilfe angenommen und die Notwendigkeit von Kastrationsaktionen erkannt haben. Marga, Tamara und ich machen uns auf den Weg. Für Marga wird das hier die Feuertaufe. Nach monatelanger Ausbildung steht sie mir mit ihrem chirurgischen Können kaum noch nach.  
Suchergebnisse 31 bis 40 von 260