Skip to main content

Ergebnisse

258 Treffer:
61. Sal  
Seit 2005 fanden regelmäßig zweimal pro Jahr Kastrationsaktionen auf der Insel Sal statt. Im Süden der Insel befindet sich Santa Maria, die touristisch am besten erschlossene Ortschaft der Kapverden und ein Paradies für Surfer und Urlauber aller Art.  
62. Praia  
Projektinfo Praia  
63. Brava  
Auf der kleinen Insel Brava fand 2016 auf Initiative einer dort lebenden Holländerin, Marijke Katsburg, die erste Kastrationsaktion statt. Brava hat den Vorteil, daß es kaum echte Straßenhunde gibt. Dadurch ist die Situation sehr schnell in den Griff zu bekommen. Die Population besteht aus sehr vielen kleinen Hunden, die mit den Menschen zusammen im Haus wohnen. Auf den Straßen sind natürlich auch Hunde anzutreffen, besonders in den kleineren Bergdörfern.  
64. Boa Vista  
2016 fand die erste Kastrationsaktion des Tierärztepools auf der Insel Boa Vista statt, damals noch in Zusammenarbeit mit dem portugiesischen Verein "Amigos dos Animais de Bubista" (AAB). Wir konzentrierten uns auf die Katzen und verbrachten jeweils 2-3 Tage in den großen Hotels (RIU, Iberostar), um die Katzen dort einzufangen und direkt vor Ort im Hotel zu kastrieren.  
65. Kapverden Herbst 2018 - Teil 5  
Im vorerst letzten Teil der Kapverden-Berichte unseres Einsatzes im Dezember 2018 möchten wir Euch einen kurzen Film zeigen, der die Arbeit vor Ort nochmal aus spannenden Perspektiven zeigt. Viel Spass!  
66. Kapverden Herbst 2016  
Am 23.10. war es endlich wieder soweit, zum vierten Mal bestieg ich das Flugzeug, das mich auf die Kapverden bringen sollte. Die Wiedersehensfreude war groß, und auch Dr. Herwig Zach, der Leiter der Organisation "Bons Amigos" war für ein paar Tage in Praia, denn es gab viel zu besprechen. Schon seit einiger Zeit besteht der Plan, eine neue Klinik für die Bons Amigos zu bauen. Die Grundmauer steht bereits, doch es fehlte an Geld und Materialien für den Klinikbau.  
67. Siras  
Die Geschichte von Siras ist für mich eine recht persönliche. Ich möchte sie daher aus meiner Perspektive erzählen. Dazu muss ich erwähnen, dass ich kein sogenannter Pferdemensch bin. Ich hatte nie in meinem Leben mit Pferden zu tun. Ich bewunderte schon immer aus der Ferne ihre beeindruckende Erscheinung und ihre wunderschönen Bewegungen.  
68. Fata - April 2017  
Sie tut ihre Aufgabe, so wie jeden Tag. Sie zieht mit den Schafen und dem Schäfer über die Felder, so wie ihr ganzes Leben schon. Es sind mehrere Hunde, die diese Aufgabe gemeinsam ausführen. Eine Einheit aus Mensch, Hunden und Schafen, so wie seit tausenden von Jahren. Das Leben ist nicht einfach und teilweise entbehrungsreich.  
69. In der Tötung - Januar 2018  
Uns allen wird unbehaglich bei dem Gedanken. Man schiebt die Vorstellung möglichst weit weg. Doch sie existieren tatsächlich, diese Orte. Plötzlich finde ich mich an einem solchen Ort wieder. Ich habe diese Schauplätze in der Vergangenheit besucht und wollte es eigentlich nicht mehr tun.  
70. Unterwegs - August 2018  
Das Auto ist gepackt, alles ist sicher verstaut, an alles wurde gedacht. Wir brechen mal wieder nach Rumänien auf. Eine beispiellose Hitzewelle hat Mitteleuropa seit Wochen im Griff.
Kühlbox, kalte Getränke, Klimaanlage - so lässt sich die lange Anreise aushalten.
 
Suchergebnisse 61 bis 70 von 258