Skip to main content

Ergebnisse

155 Treffer:
81. Kapverden 2010 - Für Dich, Henriette  
Kapverden 2010 - Für Dich, Henriette Ein Bericht von Thomas Busch, Tierarzt Acht mal werden wir das Verkehrsmittel wechseln. Einhundert Kilo lebensnotwendiges Equipment müssen wir irgendwie transportieren und in die Flugzeuge hineinbekommen, wissentlich, dass nur 20 kg pro Person erlaubt sind. Die Sprühflaschen mit Adhäsivkleber und Aluspray zur Wundabdeckung sind beim Flughafensicherheitspersonal eh immer ein rotes Tuch und werden regelmäßig aussortiert.Einundzwanzig Stunden werden wir…  
82. Kapverden November 2006  
Kapverden November 2006 Ein Bericht von Dr. Herwig Zach, Tierarzt Ein Bericht von Dr. Herwig Zach Mit acht Stunden Verspätung komme ich um drei Uhr Früh in Praia an. Obwohl Dona Francisca, die mich seit Jahren kennt, ein Zimmer im Hotel „Sol Atlantico“ („Atlantische Sonne“, - welch ein Name!) reserviert hat, ist keines frei. Erst als der erste Gast um fünf Uhr das Hotel verlässt - vermutlich um seinen Flug auf die Nachbarinsel Fogo zu erreichen - kann ich mich kurz hinlegen.Seit…  
83. Kapverden April 2016  
Kapverden April 2016 Ein Bericht von Dr. Marga Keyl, Tierärztin Nun bin ich schon zwei Monate auf den Kapverden, und die Zeit vergeht wie im Flug. Die Kampagne auf Sal liegt weit zurück und es ist viel passiert. In Praia haben wir eine Kastrationsaktion in Achada Grande de Traz durchgeführt, einem Stadtteil in der Nähe des Flughafens. Hier haben in den letzten Jahren bereits zwei oder drei Kampagnen stattgefunden und man sollte meinen, daß der Großteil der Hunde kastriert ist. Dennoch haben…  
84. Kapverden Herbst 2016  
Kapverden Herbst 2016 Ein Bericht von Dr. Marga Keyl, Tierärztin Praia, 24.10. - 15.11. Am 23.10. war es endlich wieder soweit, zum vierten Mal bestieg ich das Flugzeug, das mich auf die Kapverden bringen sollte. Die Wiedersehensfreude war groß, und auch Dr. Herwig Zach, der Leiter der Organisation "Bons Amigos" war für ein paar Tage in Praia, denn es gab viel zu besprechen. Schon seit einiger Zeit besteht der Plan, eine neue Klinik für die Bons Amigos zu bauen. Die Grundmauer steht…  
85. Epanomi  
Epanomi ist eine kleine Gemeinde in der Nähe von Thessaloniki. Der Tierschutzverein "ACE - Tiere in Not e.V." eröffnete 2016 ein außerordentlich professionelles Tierheim mit vorbildlicher Ausstattung und Führung. Neben der Vermittlung sind der Vorstandschaft Kastrationen sehr wichtig, so dass wir für die Zukunft weitere Kastrationsaktionen planen.  
86. Brava  
Projektinfo Brava Auf der kleinen Insel Brava fand 2016 auf Initiative einer dort lebenden Holländerin, Marijke Katsburg, die erste Kastrationsaktion statt. Brava hat den Vorteil, daß es kaum echte Straßenhunde gibt. Dadurch ist die Situation sehr schnell in den Griff zu bekommen. Die Population besteht aus sehr vielen kleinen Hunden, die mit den Menschen zusammen im Haus wohnen. Auf den Straßen sind natürlich auch Hunde anzutreffen, besonders in den kleineren Bergdörfern. Die Gemeinde auf…  
87. Punkte machen August 2017  
Punkte machen Ein Bericht von Gregor Uhl "Na, junger Mann, was machen Sie denn schönes auf Kreta?", fragt mich der joviale Sitznachbar im Flugzeug, nachdem er mir ausgiebig von seiner Hotelanlage, die er jedes Jahr besucht, vorgeschwärmt hat. Während ich noch über das "junger Mann" schmunzele, überlege ich, was man antwortet? Ich kann sagen, was ich nicht machen werde. Ich werde nicht am Strand liegen, keine Cocktails mit kleinen Schirmchen trinken und auch nicht dreimal am Tag das…  
88. New Life Resort  
New Life Resort Das New Life Resort ist ein Ort, von dem wir immer träumten. Ein Haus, in dem Menschen und Tiere zur Ruhe kommen, sich von Krankheiten, Verletzungen oder anstrengenden Einsätzen erholen. Irgendwo auf Kreta, mit ausreichendem Platz für alle, die diese Zeit und Ruhe benötigen. Bis es allerdings so war, floss jede Menge Schweiß. Über Monate bauten, schweißten, hämmerten, verlegten, klemmten, verputzten, schraubten und buddelten viele ehrenamtliche Helfer so lange auf dem…  
89. Arbeitspferde  
Spenden Informieren und spenden: „Hilfe für Arbeitspferde in Rumänien“ auf betterplace.org öffnen. Informieren und spenden: „Projekt "Hilfe für Arbeitspferde in Rumänien"“ auf betterplace.org öffnen.  
90. Sal  
Projektinfo Sal Seit 2005 fanden regelmäßig zweimal pro Jahr Kastrationsaktionen auf der Insel Sal statt. Im Süden der Insel befindet sich Santa Maria, die touristisch am besten erschlossene Ortschaft der Kapverden und ein Paradies für Surfer und Urlauber aller Art. In den großen Hotels führen Katzen ein Leben im Paradies, es gibt Cat Cafés, wo sie gefüttert und mit Wasser versorgt werden. Die meisten der Hotels kümmern sich darum, daß die Katzen kastriert werden und auch anderweitige…  
Suchergebnisse 81 bis 90 von 155