Nya sucht ein Zuhause

„Könntet ihr euch bitte um das Ohr der Straßenkatze kümmern und sie noch ein paar Tage zur Nachsorge behalten?“ Wir stimmten zu, denn so konnten wir uns bestmöglich um die Versorgung des Ohres kümmern. Bereits kurze Zeit später fiel jedoch auf, dass unsere Gastkatze auffallend viel trinkt. Wir entschlossen uns, erst einmal gründliche Blutuntersuchungen durchzuführen. Leider bestätigte sich die Vermutung, dass ihre Nierenwerte erhöht sind.

Unter diesen Umständen möchten wir sie natürlich nicht ihrem Schicksal auf der Straße überlassen. Dennoch können wir nicht alle Schützlinge dauerhaft in unserer Station unterbringen. Gibt es jemand, der unsere verschmuste Nya zu sich nehmen würde? Sie liebt es, gestreichelt zu werden und zu kuscheln. Sie ist bei gutem Allgemeinbefinden und außer vermehrtem Trinken zeigt sie derzeit keine weiteren Symptome. Wir würden uns sehr für Nya freuen.