Pille sucht ein Zuhause

Pille wurde im November 2022 von unserer Tierärztin Nina bei einem ihrer Besuche im Tierheim in Reghin entdeckt, als der total dünne Hunde-Opi zitternd in seinem Zwinger saß. Verständlich, denn das Tierheim ist kein schöner Ort für Hunde und für Senioren erst recht nicht. Zum Glück hat sich recht schnell eine Pflegestelle für den lieben Buben gefunden und er konnte Anfang Dezember nach Deutschland reisen. Hier durfte er sich erst einmal erholen, wurde gepäppelt und nun ist er bereit für eine eigene Familie. Er kann gerne zu anderen Hunden, ist sehr verschmust, wenn er seine Menschen ins Herz geschlossen hat. Braucht auch noch etwas Erziehung, lernt gerade das Laufen an der Leine, kannte das bisher einfach nicht. Für sein Alter ist er noch sehr rüstig. Fressen ist eine seinem liebsten Beschäftigungen, aber verständlich, wenn man früher nie genug zu futtern hatte.
Wenn Sie diesem lieben Hunde-Opi ein Zuhause geben möchten, melden Sie sich!