logo_tap_blau



0 Operationen 2015

0 Operationen 2014
arche_logo_blau

Warum zwei Logos? Wir in zehn Sätzen Kontakt Spenden FAQ Facebook

Imani - Hoffnung auf ein neues Leben

Wunderschöne Augen, ein freundliches Hundelächeln, ein Hundewelpengesicht wie aus dem Bilderbuch. Freundlich und voll Vertrauen kommt sie uns entgegen. Imani.

Ein fröhliches Wesen an einem sehr unschönen Ort. Das städtische Tierheim in Suceava/ Rumänien, wo aktuell der gesamte Hundebestand von der Tötung bedroht ist. Von all dem weiß Imani nichts. Sie weiß auch nicht warum ihr Bein sich so seltsam anfühlt seit vielen Wochen, warum sie das Bein nicht mehr benutzen kann seit dem sie das vorbeirasende Auto erfasst hatte. Sie weiß nicht, dass ihr Bein nicht zu retten ist und ihr nur durch die Amputation geholfen werden kann. Auch ahnt sie nicht , dass sie sich mit dem Staupevirus infizieren wird, an dem fast alle Welpen dort im Tierheim sterben. Sie weiß auch nicht von den Demodexmilben die sich in ihrem Körper befinden und von den auf Grund der Magelernährung durchtrittig gewordenen Vorderbeinen.

mehr lesen


Ninette- und plötzlich beginnt das Leben!

Ein winziges Hündchen wird geboren. Ein Modehund- ein Chihuahua. Sie haben nicht mehr viel mit ihrem Vorfahren dem Wolf zu tun diese Hunde. Wurden solange immer weiter verändert, bis sie den Wunschvorstellungen vieler Menschen entsprachen. Einzig das Interesse des Menschen stand bei dieser Züchtung im Vordergrund. All die gesundheitlichen Probleme die diese Rasse zu tragen hat, schienen nicht zu interessieren. Mal ganz abgesehen von den charakterlichen Problemen, die zwangsläufig bei diesen Winzlingen entstehen, die sich in einer Welt von Riesen zurecht finden müssen...

mehr lesen

Neuigkeiten

01.08 | Diese Woche neu und lesenswert: Ein Einsatzbericht von Rebecca Clasen aus der Sicht der Helferin, ein Artikel über das das tägliche Drama sowie die Unverfrorenheit mancher Menschen auf Kreta. Ausserdem neue Vermittlungstiere, zum Beispiel Bashima und Loona und natürlich neue Beiträge in der Pupille.
Wer immer informiert sein will, abonniert unseren Newsletter.
In unserem Newsblog finden Sie alle Artikel chronologisch sortiert.


Mika

Mika ist ein fröhlicher, freundlicher Labradormix-Rüde. Er liebt es zu schmusen und zu spielen, verträgt sich mit Artgenossen und genießt das Leben in vollen Zügen. Stubenreinheit, Leine laufen und Auto fahren kein Problem. Mika lernt sehr schnell und hätte sicher auch an Hundeschule sehr viel Spaß.

Mika kam aus dem Tierheim in Suceava (Rumänien) zu uns. Ein Tierheim, in welchem aktuell weit über 1200 Hunde untergebracht sind, welche aufgrund der politischen Situation des Landes derzeit alle von der Tötung bedroht sind. Den ersten großen Schritt in sein neues Leben hat Mika geschafft, er ist in seiner Pflegestelle in 88069 Tettnang angekommen. Er lebt dort mit vier Katzen und einem kleinen Mischlingsrüden zusammen.

mehr lesen

  • Mika
  • Mika
  • Mika
  • Mika
  • Mika
  • Mika

  • Spendenkonto
    Kontoinhaber:
    Förderverein Arche Noah Kreta e. V. / Tierärztepool
    Institut: Commerzbank Lübeck
    IBAN: DE02 2304 0022 0020 9239 00
    BIC: COBADEFFXXX
  • Paypal

Slatina Juli 2015

Man fühlt sich machtlos und erschlagen angesichts dieser Masse an Hunden, die ein nicht lebenswertes Leben führen und ständig um ihr Leben fürchten müssen. Ihnen allen zu einem besseren Leben zu verhelfen ist absolut unmöglich.Nina Schöllhorn
  • Slatina Juli 2015
  • Slatina Juli 2015
  • Slatina Juli 2015
  • Slatina Juli 2015
  • Slatina Juli 2015

Südrumänien zeichnet sich durch eine besonders hohe Dichte an Straßenhunden aus. Dies liegt hauptsächlich an den wesentlich wärmen Temperaturen als im Norden des Landes. Jeder der sich hier zum ersten Mal entlang der Hauptverkehrswege bewegt, ist schockiert über die große Anzahl überfahrener Hunde, die man auf der gesamten Strecke am Straßenrand findet. An allen Parkbuchten, Tankstellen und Grillstellen entlang der Straßen sind Rudel von Hunden zu finden. Meist stark abgemagert, ausgezehrt und viele gezeichnet von Verletzungen durch Zusammenstöße mit Autos. Überall Hündinnen mit großem Gesäuge und natürlich Welpen, Welpen, Welpen. Auf den ersten Blick ist zu erkennen wie hart das Leben dieser Tiere ist. Alles dreht sich um die Suche nach Futter, Wasser und die allgemeine Sicherung der Resourcen. Wer regelmäßig diese Strecken fährt, erkennt schnell, dass kaum einer dieser Hunde beim nächsten Mal noch aufzufinden ist. Wo kommen sie her? Wo gehen sie hin? Was stößt ihnen zu? Die durchschnittliche Überlebenszeit dieser Hunde ist sehr kurz, das steht fest.

mehr lesen

Weitere Berichte

Agios Nikolaos Juli 2015 - aus der Sicht der Helferin 25.07.2015

Agios Nikolaos Juli 2015 - aus der Sicht der HelferinWährend meiner Ausbildungszeit zur Tiermedizinischen Fachangestellten in Deutschland bin ich schon oft Tieren, insbesondere Hunden, begegnet, welche irgendwo im Ausland auf der Straße gelebt haben und von Tierschützern nach Deutschland gebracht und dort vermittelt wurden. Oftmals sah ich mich ...mehr lesen


Suceava Juni 2015 22.06.2015

Suceava Juni 2015Die Lage in Suceava bleibt ungewiss. Es wird zu weiteren Verhandlungen zwischen Stadt und Tierschutzverein kommen. Doch die Fronten sind verhärtet und es scheint unmöglich alle Interessen zu vereinen. Zwischen den Fronten stehen die unschuldigen Hunde, die ohne es zu ahnen ein wichtiges ...mehr lesen


Agios Nikolaos Juni 2015 - aus der Sicht des Fotografen 08.06.2015

Agios Nikolaos Juni 2015 - aus der Sicht des FotografenIch hasse es, wehrlose Tiere leiden zu sehen. Deshalb zögerte ich auch, als VOCAL, eine Katzenschutzgruppe, für die ich mich ehrenamtlich engagiere, mich fragte, ob ich Tierärzte während Operationen im Zuge einer Kastrationsaktion fotografieren würde, insbesondere, da man mir sagte, dass dies ...mehr lesen


Zuhause gesucht hier finden sie alle Vermittlungstiere

Yucca

Yucca

Der menschenbezogene Kater ist ein toller Kerl, ein Kumpel für die ganze Familie, mit dem man viel Spaß haben wird. ...
mehr lesen

Frape

Frape

Hey! Hey du... du, der das liest. Mein Name ist Frape. Den Namen habe ich mir nicht ausgesucht, aber ich mag ihn. Ich ...
mehr lesen

Mika

Mika

Mika ist ein fröhlicher, freundlicher Labradormix-Rüde. Er liebt es zu schmusen und zu spielen, verträgt sich mit ...
mehr lesen

Diego

Diego

Diego ist ein superhübscher, ca. 1,5 Jahre alter kastrierter Rüde aus Griechenland, er ist geimpft und kastriert. ...
mehr lesen