Skip to main content

Geschäftiges Treiben im Wartebereich während der Kastrationsaktion in Veria/Nordgriechenland. Während wartende Hunde als OP-Vorbereitung die erste Sedierungsspritze bekommen, serviert Helferin Lisa den am Vortag operierten Hunden eine leckere Mahlzeit. Tagtäglich sind eine Vielzahl an Helfern eingespannt - ohne sie wären groß angelegte Kastrationsaktionen gar nicht möglich. Es wird permanent geputzt, gereinigt, desinfiziert, neue Tiere registriert, operierte Tiere wieder zurückgegeben. Es ist ein permanentes Kommen und Gehen. Von Menschen und Tieren. Eine logistische Herausforderung, die tagtäglich von allen einiges abverlangt. Am Ende des Tages sind alle müde, aber glücklich und zufrieden. Dr. Melanie Stehle