Skip to main content
Mission Kastration -
Wir haben die Lösung:
74708 Operationen seit 01.01.2014

Tagesbilder

Tagesaktuelle Einblicke in unsere Projekte

05.07.2020

Welpen, Welpen, Welpen wohin man nur schaut. Sprechen wir die zugehörigen Menschen an, fühlen die sich meist wenig zuständig und wir ernten Achselzucken. Es überleben ja ohnehin die allerwenigsten und daher sei es nicht so schlimm, das ständig Welpen…

04.07.2020

Unsere OP-Hunde. So ähnlich wie Büro-Hunde - aber nicht ganz. Unser Team besteht eben nicht nur aus 2-, sondern auch aus 4-Beinern. Sie sind unsere treuen Belgeiter, die geduldig auf ihrem Plätzchen warten bis wir spät abends mit unserer Arbeit -…

03.07.2020

Die Wahrheit was es bedeutet ein Streuner zu sein liegt meist hinter geschlossenen Türen. "Kastrationen sind gegen die Natur", "So ist das in Freiheit nunmal", "So soll es sein, das passiert eben"... - Wir sagen: Nein, so sollte es nicht sein! Nicht…

01.07.2020

Unser Team ist zum ersten mal nach der Quarantäne zurück auf Kreta und es geht vollgas los. 3 Tage in Agios Nikolaos liegen hinter uns. Das Auto ist vollgeladen und wieder auf der Straße zur nächsten Station. Als wäre unsere Arbeit nie stehen…


Aktuelles

Verfolgen Sie unsere Arbeit hautnah!

Kreta - Juni 2020 - Futtertransport

„I am waiting für eine Ladung nach Germany next weekend“, sagte Georgo. Das war vor vier Wochen. Fast zeitgleich schenkte uns eine Futterfirma in Deutschland 18 Tonnen, die dort netterweise zwar noch ein Weilchen lagern durften, aber natürlich nicht…

Ein kurzer Blick

Ein kurzer Blick in den Zwinger genügt und das ganze Ausmaß des Problems ist sofort klar. Ich befinde mich in einer der zahllosen Sammel- oder Verwahranstalten für Hunde. Eigentlich ist der Sinn meines Besuches die Behandlung des ganzen Bestandes…

Kreta - Februar 2020 - Praktikumsbericht

Drei Jahre nach der Beendigung meines Studiums der Tiermedizin und einer anschließenden Dissertation hatte ich mich dazu entschlossen wieder Praxisluft zu schnuppern. Nach kurzer Überlegung stand für mich fest, dass ich gerne ein Kastrationsprojekt…

Corona - März 2020

In Anbetracht der aktuellen weltweiten Lage erscheint mir meine damalige Arbeit als ein Deja-vu. Erinnerungen werden wach, die ich am liebsten in der untersten Schublade vertrocknen lassen wollte. Damals erlebte ich als Einzelkämpfer mit gerade mal…

Schulhündin Nikki - Januar 2020

Schulhündin Nikki - die Kinder sind begeistert Seit zwei Jahren begleitet Schulhündin Nikki ihr Frauchen in den Jules Verne Campus - eine private Grundschule und Gymnasium in München. Die ausgebildete Hündin unterstützt - natürlich mit…

Chania - Januar 2020 - Kastrationsaktion

Am 10. und 11. Januar führte die Tierärztin Melanie Stehle, Mitglied des Vereins Arche Noah Kreta e.V., erfolgreich eine zweitägige Kastrationsaktion von 26 Streunern der Gemeinde Chania durch: 19 Katzen, 2 Kater und 5 Hündinnen aus verschiedenen…

Frohes neues Jahr - Chania Januar 2020

Der alte Mann sitzt stocksteif auf der kleinen Bank. Das harte, einfache Leben hat Spuren in seinem Gesicht hinterlassen. Trotzdem leuchten seine gutmütigen Augen, die feucht werden, als er von seinen beiden Frauen erzählt. „Sie ist ihm noch…

Chania - Januar 2020

Liebe Freunde, Die Geschichte der kostenlosen Kastrationsaktionen, die Ihr Verein für die Streuner anbietet, die in der Umgebung von Chania leben und umherwandern, ist, wie Sie sehr gut wissen, lang und traurig. Die Tierschutzvereine versuchen seit…

Zehn Jahre im Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten - Rumänien 2019

Zehn Jahre ist es her, dass ich mich zum ersten Mal auf den Weg nach Rumänien machte. Voll Neugier, voll Sorge, mit einem Kopf voll Schreckensbilder, die ich aus den Medien kannte und vor allen Dingen voller Tatendrang! Ich stand am Anfang meiner…

Nemedi - von Engeln und Menschen

Wie lange hatte ich dort wohl schon gelegen? Es wurde mehrmals hell und dunkel in der Zeit. Alles war verschwommen, kalt und überall war ein pochender, lähmender Schmerz. Ich konnte nicht richtig sehen, hörte nur den Lärm der vorbeirauschenden…

Aller Anfang

Wann genau mir die Idee kam, durch Kastrationen Tierschutz betreiben zu wollen, weiß ich schon gar nicht mehr genau, vielleicht im 5. Semester? Jedenfalls fing es in Spanien an, bei Anna, einer Tierärztin, die sich auch auf die Kastrationen…

Von Tieren und Menschen - Pferdeprojekt Rumänien 2019

Es ist wieder soweit, wir fahren aufgeregt und etwas angespannt los nach Rumänien! Und das, obwohl in den letzten Wochen all unsere Pläne über den Haufen geworfen worden waren. Unsere Ansprechpartnerin und Übersetzerin in Cernavoda (dort waren wir…

Gemeinschaft - Trikala 2019

Wann genau mir die Idee kam, durch Kastrationen Tierschutz betreiben zu wollen, weiß ich schon gar nicht mehr genau, vielleicht im 5. Semester? Jedenfalls fing es in Spanien an, bei Anna, einer Tierärztin, die sich auch auf die Kastrationen…

Diesmal ist alles anders - NLR 2019

Ich weiß nicht genau wann er kommt. Thomas, das Chefchen, wie ich ihn immer liebevoll begrüße. Irgendwann in den nächsten Tagen wird er wieder vor dem Tor stehen, den Transporter brechend voll gepackt mit Sachen, die man so auf Kreta braucht. Damit…

Gimli - eine Baustelle auf vier Beinen

Manchmal gibt es im Tierschutz Tiere, die einfach berühren – Gimli ist eines davon. Aber erstmal von Anfang an. Irgendwie starten die Geschichten immer ähnlich. Nina ist in Rumänien unterwegs und erhält einen Hilferuf. Ein Hund mit chronischem…

Kapverden - Eindrücke einer erfahrenen Kollegin

„Am besten, du fliegst mal auf die Kapverden und lernst da Marga kennen, dann sehn wir ja, ob du zu uns passt...“ Gesagt - getan, denn die Chance den Tierärztepool und seine Arbeit kennenzulernen und zu unterstützen, wollte ich mir nicht entgehen…

Der Chef bringt mich um!

„Deine Geschichte von Rocky ist der Hammer, aber der nächste Report kommt bald raus. Ich brauche auch einen Einsatzbericht von Dir“, schreibt der liebe Gregor. Was soll man denn noch sagen? – fünf Jahre bin ich jetzt schon mit dabei und hab’…

Veria 2019

Manchmal ist es schwierig, Gedanken, Eindrücke und Empfindungen in Worte zu fassen. Über Erlebtes zu sprechen, Missstände an den Tag zu legen, ohne gleichzeitig Menschen vor den Kopf zu stoßen und Gefahr zu laufen, sich damit den Zugang zu Mensch und…

Rocky - zwei Wochen wie ein Leben

Heute würde er seinen zweiten Geburtstag feiern. Nun ist es nicht so, dass er wirklich erst zwei Jahre alt werden würde, sondern dass sein Leben erst vor zwei Jahren neu begonnen hatte. Da fand ich ihn nämlich. Und dieses neue Leben dauerte leider…

Unsere Einsatzorte in Europa

Einsatzorte Kapverden

Unsere Projektländer

Griechenland

In Griechenland arbeiten wir seit über 20 Jahren in einer Vielzahl von Projekten

Rumänien

Seit 2009 sind wir mit unserer Arbeit in Rumänien präsent.

Kapverden

Auf den Kapverden fand der erste Einsatz im Jahr 2005 statt. Seitdem haben wir die Inseln nicht mehr verlassen.

Zuhause gesucht

Diese und viele weitere Tiere suchen ein Zuhause

Zuhause gesucht - Smilla

Neubeginn … wo und mit wem? Dank des Corona-Lockdowns, der uns zu extrem erhöhter Spazierfrequenz in unserer Nachbarschaft ermunterte, haben wir sie, dürr und auf drei Beinen, und mit tiefer infizierter Wunde am vierten, gefunden. 10 Wochen…

Zuhause gesucht - Sam

Wer diesem hübschen, lebensfrohen Hund begegnet, ahnt nicht was er in den letzten Monaten alles hinter sich gebracht hat! Sam landete in der der Tötung von Slatina. Auf Grund der plötzlichen Schließung dort wegen Corona übernahmen wir einige Hunde…

Zuhause gesucht - Janetta

Janettas Geschichte gleicht der vieler rumänischer Straßenhunde. Sie lebte in einer der vielen Parkbuchten entlang der Straßen und ernährte sich von den Abfällen dort. Zweimal im Jahr bekam sie Welpen, wovon die meisten nicht überlebten. Irgendwann…

Aus dem Archiv

Fata - April 2017

Sie tut ihre Aufgabe, so wie jeden Tag. Sie zieht mit den Schafen und dem Schäfer über die Felder, so wie ihr ganzes Leben schon. Es sind mehrere Hunde, die diese Aufgabe gemeinsam ausführen. Eine Einheit aus Mensch, Hunden und Schafen, so wie seit…

Siras

Die Geschichte von Siras ist für mich eine recht persönliche. Ich möchte sie daher aus meiner Perspektive erzählen. Dazu muss ich erwähnen, dass ich kein sogenannter Pferdemensch bin. Ich hatte nie in meinem Leben mit Pferden zu tun. Ich bewunderte…