Skip to main content

So traurig und leider passiert es so oft: eingewachsene Halsbänder. Tiere die als Jungtiere an die Kette gelegt und dann vergessen werden. Die Jahre gehen vorüber und die Kette am Hals wird enger und enger. Irgendwann ist sie mit dem Hautgewebe am Hals eins. Die Tiere müssen mit diesen tiefen Verletzungen und den damit verbundenen Schmerzen leben, meist ein Leben lang.

Schmerzen die jedoch vermutlich weniger schwer wiegen als der psychische Schmerz, den solch eine Vernachlässigung hinterlässt…

Dieser Hund wurde von einem liebevollen Paar gefunden und gerettet. Wir konnten erste Hilfe anbieten und die Kette wurde von uns entfernt sowie die Wunden versorgt. Für ihn ist die Quälerei nun vorbei und ein neues Leben kann für ihn beginnen.



Und kurze Zeit später ist alles vergessen...