Skip to main content

Bei den Kastrationsaktionen organisiert durch die „Tierinsel Umut Evi e.V.“ werden für jedes Straßentier Karteikarten angelegt. Dies hat den großen Vorteil, dass alle wichtigen Informationen zum einzelnen Tier vermerkt werden können und in der Masse nicht untergehen. Dazu gehören: die Angaben zum Tier, Kontaktdaten des Überbringers und dessen Unterschrift, dass es sich um ein Straßentier handelt, die bei der Aktion gesetzte Microchip Nummer, das Testergebnis des Leishmaniosetests und die Angabe, dass eine Tollwut Impfung durchgeführt wurde. Zeitgleich werden alle Tiere fotografiert. Die Gemeinden schätzen diese Dokumentation und bitten zunehmend, all diese Informationen für ihre Unterlagen ebenfalls nutzen zu dürfen.

Dr. Melanie Stehle