Skip to main content

Ein kleines Update zu dem Welpen, den wir am Tag unserer Ankunft auf Sal mit Verdacht auf Parvovirus zwischen Tür und Angel behandelt haben. Sie hat es geschafft und ist fit und munter, wir konnten sie gestern schon kastrieren. Was genau sie für eine Erkrankung hatte,können wir nicht sagen. Für Parvo ging es ihr zu schnell besser.

Wir haben währen unserer Kastrationsaktion in den letzten zwei Wochen sehr viele Welpen mit Fieber, Durchfall und Erbrechen behandeln müssen. Einige haben es leider nicht geschafft, andere sprachen gut auf die Behandlung an und sind auf dem Wege der Besserung.

 In den letzten drei „freien“ Tagen auf der Insel haben wir noch diverse Termine zu Nachbehandlungen und Verbandswechseln.
Kastrieren wollen wir eigentlich nicht mehr, aber wenn dann doch noch jemand seine Hündin zur Kastration bringt - wie können wir da nein sagen?