Skip to main content

Wunderschönes blaues Wasser, endlose Strände, entspannte Atmosphäre…ein Paradies für Urlauber. Doch manche Touristen auf Kreta haben nicht nur Augen für kalte Pina Coladas. Manche haben ein Herz für Tiere und den Willen wirklich zu helfen.

Urlauber fanden den kleinen Kater während er erschöpft entlang der Schnellstraße lief. Etwas stimmte nicht, sein Körper schien nicht mehr richtig zu funktionieren. Sofort haben sie ihre Strandpläne geändert, einen passenden Karton aus dem Müll geholt und in der prallen Sonne das verletze Katerchen in Sicherheit gebracht. So hat der kleine Kismet den Weg zu uns gefunden. Später im Röntgen zeigte sich, dass er eine Femurfraktur erlitten hat, welche operativ behandelt werden muss. Sein Leben ist erstmal gerettet und jetzt fängt der Weg der Heilung für ihn an. Wer unterstützt uns dabei?