Skip to main content

Ergebnisse

659 Treffer:
1. Zuhause gesucht - Mischka  
Mischka kam, wie die meisten Hunde hier, auf der Straße zur Welt und hatte zum ersten Mal Glück er hat überlebt, seine Geschwister leider nicht. Wir haben Mischka Hilfe bedürftig aufgenommen und möchten ihm so die Chance auf einen zweiten Glückstreffer geben, eine liebevolle Familie. Sein Sozialverhalten ist bereits großartig.

Er ist welpentypisch verspielt, verträgt sich wunderbar mit Artgenossen und Katzen.
Wir wünschen uns für Mischka ein Haus mit Garten, liebevolle…
 
2. Zuhause gesucht - Ria  
RIA ist eine kleine, noch junge Hundedame und Diabetiker aufgepasst: absolut ZUCKER.
Es ist anzunehmen, dass RIA als Welpe angeschafft und dann recht schnell lästig wurde. So landen auch hier leider viele Hunde auf der Strasse. Zum Glück traf sie auf Kinder die sich wirklich lieb um sie kümmerten; nur leider durfte sie dort nicht einziehen.
RIA ist clever, schnell im Kopf und flink unterwegs auf ihren kurzen Beinchen. Sie liebt Spaziergänge genauso wie Kuscheln auf dem Sofa.  
3. Zuhause gesucht - Kima  
Kima aus Rumänien hat sich auf ihrer Pflegestelle in Deutschland bereits gut eingelebt und da das Pflegefraule sie natürlich am besten kennt, lassen wir sie einfach mal sprechen:

Wir würden sie Mila nennen, d.h. wohl so viel wie freundlich und hübsch und das ist sie auch!

Vom ersten Moment an war sie entspannt gegenüber Umweltreizen, Staubsauger und Co. Wenn Neues auf sie zukommt setzt sie sich hin, beobachtet ruhig und lernt schnell. Das können auch Pferde,…
 
4. Zuhause gesucht - Thelma  
Oft wundern wir uns als Pflegestelle wie Straßenhunde nach kürzester Zeit die Herausforderungen ihres neuen Lebens meistern. Ganz selbstverständlich an der Leine gehen, im Trubel einer Familie mit Kindern Situationen richtig einschätzen, Ängste überwinden. All dies ist für Thelma fast selbstverständlich.

Sie ist einfach eine Traumhündin. Schon im etwas vernünftigeren Alter liebt sie dennoch Ballspiele mit den Kindern und Spielen überhaupt. Sie überwindet zunehmend ihre Angst…
 
5. 30.11.2021  
Liebes Tierärztepool-Team,

heute ist Fräulein Nike von Rhodos auf den Tag genau vier Jahre bei uns. Wir sind uns sicher, wenn sie E-Mails schreiben könnte, würde sie sich bei Euch bedanken, dass Ihr Euch um sie und ihre Geschwister gekümmert habt, dass Ihr sie kastriert und medizinisch betreut habt, dass Ihr das Potential als Familienhund in ihr gesehen und sie auf Eure Vermittlungsseite gesetzt habt, dass Ihr uns als Familie für sie akzeptiert habt, dass Ihr sie auf der…
 
6. Bitte retten!  
Was würden Sie tun, wenn Ihnen auf der Straße ein frierendes, hungriges, verlassenes Kind begegnet?
Ich gehe, davon aus, Sie würden nicht daran vorbeigehen, sondern versuchen zu helfen. Sie würden ihm Essen geben, es ins Warme bringen und sich darum kümmern, wo es hingehört, bzw. wo man ihm weiterhin helfen kann.
Was würden Sie tun, wenn Ihr Nachbar durch einen Brand sein Dach über dem Kopf verliert?
Ich denke, Sie werden auch dann helfen, wo es geht, sei es mit einer…
 
7. Zuhause gesucht - Oliver  
Das Leben war relativ schön für diesen schwarz-weißen Kater. Er hat im Zentrum von Rethymnon auf Kreta gelebt. Futter stand zur Verfügung, die Mülltonnen sind ja in Stadtzentren meistens gefüllt mit etwas Leckerem. Er war groß und kräftig und hatte den Respekt der anderen in der Kolonie. Im Winter war es relativ ruhig, im Sommer gab es so viele Touristen, die seinen charmanten Augen nicht widerstehen konnten und ihre Souvlaki mit ihm teilten. Dadurch wurde der schwarz-weiße Kater sehr sozial,…  
8. Adventskalender 2021  
Im Adventskalender 2021nimmt uns unsere Tierärztin Valentina Schuster in Form eines "ABC" mit auf die Kapverden. Jeden Tag - und nicht nur bis zum 24.12., sondern bis zum 26.12. - veröffentlichen wir ein virtuelles Türchen.  
9. "Voll Herz" - Folge 6: Das alltägliche Drama  
Die Geschichte eines Dramas, das sich vor wenigen Tagen in Osteuropa ereignet hat. Oder in Südeuropa vor einigen Wochen. Oder an anderen Orten in einem halben Jahr. Oder morgen in deiner Stadt.
In einem städtischen Tierheim. Viele hundert Hunde. Seit Jahren kein Konzept, um dem Problem entgegenzutreten. Regelmäßige Meldungen über fehlende finanzielle Mittel, fehlendes Futter, fehlende Impfungen.
Hilflosigkeit auf Seiten der Tierschützer. Aber auch Hilflosigkeit auf Seiten…
 
10. 25.11.2021  
Leider sind auf dieser Welt (nicht nur auf den Kapverden) immer noch einige Menschen der Meinung, man müsse den Hunden die Ohren abschneiden, damit sie aggressiver aussehen. Und leider gibt es immer noch Menschen auf dieser Welt, die dies dann auch tun. Wie das enden kann, sieht man an diesem traurigen Beispiel. Eine riesige, infizierte Wundfläche mit freiliegendem Ohrknorpel, bei der man nicht sicher sagen kann, ob und wie sie heilen wird. Von den Schmerzen möchte ich gar nicht erst sprechen.…  
Suchergebnisse 1 bis 10 von 659