Stavroula

Hallo, ich bin Stavroula! Ich bin ein Jahr alt und eine temperamentvolle, kleine Griechin, die schon einiges erlebt hat. Ich wurde in meiner Heimat von einem Auto angefahren und hatte einen Beckenbruch. Zum Glück wurde ich von den lieben Menschen des Tierärztepools gerettet und konnte operiert werden. Diese lieben Menschen haben mich mit nach Deutschland genommen, damit ich ein neues, richtiges Zuhause bekomme. Das hat auch gar nicht lange gedauert, denn nach dem ersten Kennenlernen mit Janne und Björn war mir klar: „Da will ich hin! Da ist mein neues Zuhause.“ Und zum Glück haben sich die beiden auch Hals über Kopf in mich verliebt. Bis zum Umzug haben sie mich oft besucht und sogar für ein Wochenende mit nach Hause genommen. So konnten wir schon im Vorhinein eine gute Bindung aufbauen. Seit Mitte August habe ich mit den beiden nun mein eigenes kleines Rudel. In der kurzen gemeinsamen Zeit haben wir schon einige Wochenendtrips unternommen. Ich liebe Urlaub! Dort probiere ich gerne neue Sachen aus. Ich bin nämlich ziemlich neugierig. Ich war sogar schon mal

Wattwandern in der Nordsee. Daneben ist es für mich das Größte am Strand zu fetzen. Da gebe ich richtig Gas, spiele mit anderen Artgenossen und inzwischen traue ich mich sogar ins Wasser. Anfangs war ich manchmal noch etwas schüchtern und leicht zu verunsichern, inzwischen bin ich aber aufgetaut, weil ich hier einfach richtig angekommen bin und meinem Herrchen und Frauchen voll und ganz vertraue. Ich genieße die Nähe zu meinen Menschen sehr. Am liebsten bin ich überall dabei. In der Hundeschule nennen sie mich liebevoll „Freigeist“. Wenn ich will, kann ich aber super gehorchen.
Ich bin dem Tierärztepool furchtbar dankbar für alles!
Ich freue mich schon sehr auf Weihnachten und die schöne Zeit mit meinen Liebsten!