Skip to main content
Mission Kastration -
Wir haben die Lösung:
66577 Operationen seit 01.01.2014

Tagesbilder

Tagesaktuelle Einblicke in unsere Projekte

07.10.2019

Tag 1 unseres Pferdeprojektes in Albesti/Rumänien. Pferde mit so schönen Namen wie Doina oder Stella bekamen von unserem Hufschmied neue Hufeisen, ausserdem Winterdecken, passende Gebisse und Zaumzeuge und die Besitzer wurden unterwiesen, wie sie den…

04.10.2019

Um Tieren eine Chance zu geben, braucht es auch ein gutes Netzwerk fürsorglicher Hände. Joanne auf den Kapverden hatte den kleinen "Pipsqueak" bei sich aufgenommen, als er - kaum 2 Wochen alt - bei uns abgegeben wurde und umsorgt ihn liebevoll. Eine…

03.10.2019

Langsam wird Gelb zu Weiss und das Leben kommt zurück in einen Körper, der im Moment des Auffindens mehr tot als lebendig war.. Lord Ube taut langsam auf und fasst Vertrauen zu uns. Er geniesst die menschlichen Kontakte, das Essen und alles worauf…

Aktuelles

Verfolgen Sie unsere Arbeit hautnah!

Lilli - Heimreise Oktober 2019

Am Flughafen fanden wir sie. Reglos lag sie vor einer Treppe, an der tausende Menschen jeden Tag zum Einchecken vorbei laufen. Tierliebe Urlauber hatten Mitleid mit dem dünnen und offensichtlich geschwächten Tier und informierten uns. So kam Lilli…

Unsere Einsatzorte in Europa

Einsatzorte Kapverden

Unsere Projektländer

Griechenland

In Griechenland arbeiten wir seit über 20 Jahren in einer Vielzahl von Projekten

Rumänien

Seit 2009 sind wir mit unserer Arbeit in Rumänien präsent.

Kapverden

Auf den Kapverden fand der erste Einsatz im Jahr 2005 statt. Seitdem haben wir die Inseln nicht mehr verlassen.

Zuhause gesucht

Diese und viele weitere Tiere suchen ein Zuhause

Zuhause gesucht - Camie

Camie lebt mit weiteren Hunden auf einem Schrottplatz. Sie hatte das Glück, dass sich dort eine Tierfreundin um die Hunde kümmerte, sie fütterte und die Hündinnen letztes Jahr bereits zu uns zum kastrieren brachte.

Zuhause gesucht - Matzi

Matzi wurde von Tierfreunden aus sehr schlimmen Verhältnissen gerettet und fand dort ein liebevolles Zuhause. Leider verlassen ihre Menschen jetzt Rumänien und haben keine Möglichkeit sie mitzunehmen.

Zuhause gesucht - Lydia

Ausgesetzt am Supermarkt, in der Hoffnung das sie jemand mitnimmt , keine Seltenheit auf Kreta, so stieg die kleine Lydia ins Auto.

Aus dem Archiv

Fata - April 2017

Nina, eine Hündin wurde angeschossen, sie ist schwer verletzt. Darf man sie bringen?

Siras

Ein rumänisches Pferd und seine Geschichte